Städtisches Museum Schloss Rheydt

Unsere Schatzkammer (2013)

Kulturrucksack-Projekt zur Ausstellung "Dem Himmel ein bisschen näher - Die Schatzkammer der Münsterkirche in Mönchengladbach" Herbst 2013

In den 13 Wochen der Durchführungsphase des Projekts setzten sich 20 Schüler einer fünften Klasse, der Hauptschule Dohler Straße, mit dem Thema Schatzkammern auseinander. Dies geschah einerseits anhand von Besuchen der „Kunst- und Wunderkammer" des Schlosses sowie der romanischen Basilika St. Ursula in Köln, wobei historisch-relevante Inhalte vermittelt werden konnten. Der Besuch in Köln diente vor allem dazu, den Kinder eine andere Art von Schatzkammern zu zeigen, da dort dem Mythos nach, in der „goldenen Kammer", die Gebeine der Heiligen Ursula und der Jungfrauen, welche mit ihr den Märtyrertod wählten, an den Wänden kunstvoll verarbeitet wurden oder in Nischen und Fächern aufbewahrt werden.


In der Bauphase des Vorhabens hatten sie die Möglichkeit Aufbewahrungsgegenstände für ihre ganz persönlichen Schätze anzufertigen. Dafür wurde den Kindern eine Technik vermittelt, mit der sie teilweise sehr große und stabile Dinge bauen konnten. Ihre kreativen Ideen entwickelten sie durch eine entsprechende Anleitung von mir selber und anschließend half ich ihnen auch diese umzusetzen.


Der Erfolg dieses Projekts bestand im Vermitteln von historischem Wissen, wobei gesellschafts-relevante Gegebenheiten thematisiert werden konnten, in den Ergebnissen, an denen die Schüler über einen längeren Zeitraum gearbeitet hatten und in der anschließenden Präsentation ihrer Aufbewahrungsmöglichkeiten. Dabei erfuhren ihre Werke Anerkennung und Wertschätzung. Die Kinder selber konnten Selbstwirksamkeit erfahren und was es bedeutet Teil zu haben am gesellschaftlichen Leben. Die Auswahl ihrer persönlichen Schätze hatte zudem einen lebensweltlichen Bezug zu den Teilnehmern, somit war das Thema für die Kinder insgesamt nicht nur abstrakt.

Hier ein paar Eindrücke des Projektes und der Ausstellung: